Termine: Dumpf ist Trump(f)
06.08.17Hilden (Solo BvA)
18.08.17M√ľnster, Boulevard Theater
28.08.17Bochum, Zauberkasten
Mixed Show (Solo BvA)
01.09.17 Opladen, Zettel's Traum
02.09.17M√ľnster, Kleiner B√ľhnenboden
08.09.17M√ľnchener Lach- und Schie√ügesellschaft
09.09.17Lauterbach-Pfaffenhofen, Gasthof Straub
12.09.17Monheim (Solo BvA), 16 Uhr
mehr ...
 

B: Mensch Andreas, was soll ich nur auf unserer Homepage zur Weltlage schreiben? √úber Erdogan, Trump und all die anderen Vollpfosten ¬Ö √úber G20?

A: Wie w√§r¬ís erstmal mit ¬Ďner netten Begr√ľ√üung unserer Kabarettfreunde?

B: Soweit ich weiß, sind nicht alle unsere Freunde.

A: Werden sie auch nicht werden, wenn du sie nicht nett begr√ľ√üt.

B: Dann vielleicht so: ¬ĄLiebes, intellektuelles Kabarettpublikum, ¬Ö¬ď

A: Keine Publikumsbeschimpfung! Selbstironie ist nicht jedermanns Sache.

B: ¬Ö intelligentes?

A: Noch schlimmer.

B: Ok. ¬ĄLiebes Kabarettpublikum, in unserem Programm DUMPF IST TRUMP(F) zieht sich mein Kollege auf der B√ľhne aus. Wie einst Kay Ray. Lassen Sie sich das nicht entgehen!

A: Hackt’s jetzt oder was? Wir sind seriöse, preisgekrönte Kabarettisten!

B: Stimmt. Aber wenn du dich ausziehst, h√§tten wir nicht nur jede Menge Kr√∂nchen, sondern w√ľrden auch in Stadien spielen. Freakshows ziehen immer.

A: Hahaha. Und es kämen nur Frauen und Schwule!

B: Randgruppenkabarett in der Köln-Arena. Halb Kölle wäre dada … äh da. Super!

A: Und wenn mich dann z. B. Rainer Calmund rauskaufen will gegen fettes Handgeld, was machste dann?

B: Der kann deine Ablösesumme nicht bezahlen ... da bin ich schmerzfrei.

A: Find ich nich komisch.

B: Ich hab¬ís jetzt. Ganz gepflegt: ¬ĄLiebe Freunde des gediegenen Kabaretts! Es g√§be so viel zu berichten, aber wir beschr√§nken uns auf detaillierte Recherchen, alternative Fakten und knallharte Fake-News zur Rettung der Welt und des Universums. Dazu singe ich und mein Kollege strappt ¬Ö √§h, rappt. Kommen Sie vorbei! Denn ohne Sie als Zuschauer, da w√§re unsere Show wie duschen ohne Wasser: √Ėkologisch korrekt, aber √∂konomisch f√ľr die Katz¬Ď.¬ď
Wie findste?
A: (seufzt gequält) OK. Ich zieh mich aus.

B: Geht doch!

Herzlichst


Britta von Anklang      Andreas Breiing Impressum